Kopf & Gehirn

Studium, Beruf, Kinder: Unser Gehirn arbeitet ständig auf Hochtouren. Zum Glück ist die Natur voller Vitamine und Mineralstoffe, die für starke Nerven und ein gut geschmiertes Gedächtnis sorgen.

Die besten Kräuter für einen gesunden Geist? Unsere Ahnen kannten sie aus dem FF. Höchste Zeit also, Ihr Gedächtnis aufzufrischen!

UNSER GEHIRN BAUT AUF GESUNDE ERNÄHRUNG

Vergessen Sie nicht: Die besten Nährstoffe für Ihr Gehirn finden Sie in biologischer oder Urnahrung. Diese können Sie selbstverständlich mit zusätzlichen Vitaminen und Mineralstoffen ergänzen, beispielsweise mit Magnesium und Vitamin B.

Futter zum (Nach-)Denken
Magnesium fördert eine normale psychologische Funktion. Es unterstützt die Hirn- und Nervenfunktionen, die für das Lernvermögen erforderlich sind. Magnesium findet sich hauptsächlich in Spinat, Bananen und Bitterschokolade (72 % Kakaoanteil und mehr). Auch mit dunklem Blattgemüse wie Grünkohl tun wir unserem Gehirn einen Gefallen.

Snacken Sie sich schlau
Walnüsse und Mandeln enthalten viel Magnesium. Gönnen Sie sich für den kleinen Hunger zwischendurch täglich eine Handvoll davon, ungebrannt und ungesalzen, denn Walnüsse und Mandeln sind reich an ungesättigten (gesunden) Fetten. Das Ersetzen gesättigter Fette durch ungesättigte Fette trägt zur Instandhaltung eines normalen Cholesteringehalts bei. Auch Zitrusfrüchte sind clevere Snacks, denn sie enthalten Vitamin C, das bei geistiger Anstrengung besonders hilfreich ist.

Achtung: Erdnüsse sind eigentlich keine Nüsse, sondern Hülsenfrüchte. Sie enthalten mehr ungesunde Fette als Nüsse und sind daher nicht unbedingt als Snack zu empfehlen.

Vitamin B-Komplex fürs Gehirn
B-Vitamine wie Vitamin B12 sind gut für das Konzentrationsvermögen, das Gedächtnis, die Lernkompetenz und den Gemütszustand. Die besten Quellen sind Lachs, Rindfleisch und Eier. Auch Algen und Seetang enthalten eine Form von Vitamin B12, das auf den Menschen allerdings keine Auswirkungen hat. Gesund lebende Vegetarier nehmen daher stets ein hochwertiges B12-Supplement zu sich.

Eisernes Gedächtnis
Eisen, Jod und Zink übernehmen in unserem Gehirn viele Aufgaben: Sie leisten einen Beitrag zu einem normalen Gedächtnis, zu Konzentration, Intelligenz und lösungsorientiertem Denken ... Wer etwas mehr Eisen zu sich nehmen möchte, sollte öfter zu Spinat und Steak greifen. Eisen hilft außerdem gegen Müdigkeit, beispielsweise bei langen Arbeitstagen oder intensivem Studium.

Kraftmeier für den Geist
Kelp, eine Algenart, ist ein wahrer Kraftmeier, wenn es um Jod geht: Schon 100 g enthalten 2.500 % der empfohlenen Tagesdosis. Mit nur vier Gramm am Tag haben Sie Ihren Bedarf bereits gedeckt. Auch die beste Zinkquelle ist ein Meeresprodukt, die Auster. Eine einzelne Auster liefert das Zehnfache des Tagesbedarfs. Sie sind kein Liebhaber von Algen und Austern? Ein ausgewogenes Multivitaminpräparat bietet eine gute Alternative.

Kräuterwissen
Ginkgo biloba wird bereits seit Menschengedenken zur Förderung eines wachen Geistes verwendet. Ginkgo bewirkt die effektive Durchblutung von Gehirn und Gewebe, sodass sich das Konzentrationsvermögen und das Gedächtnis rasch verbessern. AuchJohanniskraut ist zu empfehlen. Es sorgt für ein ausgewogenes geistiges Gleichgewicht und stärkt die Nerven bei Niedergeschlagenheit. Ginseng ist ein weiteres beliebtes und altbekanntes Heilmittel. Es sorgt für mentale Vitalität und die Erhaltung eines positiven Gemütszustands.

Nicht zu vergessen: Baldrian und Melisse. Diese Pflanzen sind reich an entspannenden Stoffen, die für Gemütsruhe sorgen, ohne Benommenheit zu verursachen. Außerdem tragen sie zur guten geistigen Gesundheit und zu einem wachen Geist bei.

Gesunder Geist durch Bewegung
So richtig wohl fühlt sich unser Geist erst in einem fitten Körper. Kürzlich wurde sogar festgestellt, dass regelmäßiger Sport den IQ erhöht. Tun Sie also regelmäßig etwas, das Ihnen Spaß macht, gehen Sie beispielsweise zusammen tanzen, schwimmen oder arbeiten Sie im Fitnessstudio Ihren Stress ab. Fühlen Sie sich fit, entspannt und geistig leistungsfähig. Wunderbar!

Weitere Informationen über Urnahrung, Nährstoffe und körperliche Bewegung für einen gesunden Geist finden Sie unter www.naturafoundation.de. 

Bonusan verwendet Cookies um die Webseite zu verbessern und Ihnen eine bessere Dienstleistung anbieten zu können. Möchten Sie wissen, welche Cookies wir gebrauchen? Lesen Sie hier mehr.

Internetbureau W3S