Alternate Text

Gewichtsabnahme bringt dauerhafte Remission bei Typ-2-Diabetes.

Freitag 29 März 2019

Eine signifikante Gewichtsabnahme kann zu einer Remission von Typ-2-Diabetes führen. Dies zeigt eine zweijährige Studie an fast 300 Diabetespatienten. Den Forschern zufolge deutet dies darauf hin, dass Typ-2-Diabetes für viele Menschen reversibel ist.

 

Die Ergebnisse der randomisierten klinischen Diabetes Remission Clinical Trial (DiRECT), an der 298 Menschen mit Typ-2-Diabetes teilnahmen, wurden kürzlich veröffentlicht: Über ein Drittel der Teilnehmer befand sich auch nach zwei Jahren noch in Remission. Diese Remission schien mit der Höhe der erhalten gebliebenen Gewichtsabnahme verbunden zu sein. Die Studie wurde von Forschern der Newcastle University und der University of Glasgow durchgeführt. Die Ergebnisse wurden in The Lancet Diabetes & Endocrinology veröffentlicht. [1]


Die an DiRECT teilnehmenden Patienten mit Typ-2-Diabetes stammten aus 49 Hausarztpraxen in England und Schottland. Den Praxen wurde ein computergestütztes randomisiertes Interventionsprogramm oder ein Kontrollprogramm zugewiesen. Das Interventionsprogramm bestand in einer strengen energie- und kohlenhydratbeschränkten Diät über 3 bis 5 Monate, mit anschließender Betreuung zur Aufrechterhaltung der Gewichtsabnahme. Die Kontrollgruppe wurde nach den offiziellen Richtlinien behandelt. Teilnehmer wurden als „in Remission“ definiert, wenn sie keine Medikamente benötigten, um einen langfristigen Blutzuckerspiegel (HbA1c) von weniger als 48 mmol/mol aufrechtzuerhalten.

 

Zusammenhang zwischen Gewichtsabnahme und Remission

Die neuen Ergebnisse bauen auf den Ergebnissen von vor einem Jahr auf. Nach einem Jahr befanden sich 46 % der Teilnehmer in Remission. Ein Jahr später befanden sich noch 70 % dieser Gruppe weiterhin in Remission und 36 % der Gesamtgruppe. Diese geringfügige Verschlechterung führen die Forscher darauf zurück, dass das Gewicht der Teilnehmer im zweiten Jahr durchschnittlich wieder leicht zugenommen hat. Demnach bestätigt gerade auch dieses Ergebnis, dass Remission stark mit Gewichtsabnahme assoziiert ist. Ein Viertel der Teilnehmer der Interventionsgruppe hatte nach 2 Jahren noch mindestens 10 kg Gewichtsabnahme beibehalten und 64 Prozent von ihnen befanden sich noch in Remission. Im Durchschnitt hatte die Interventionsgruppe auch noch nach 2 Jahren 5,4 kg mehr Gewichtsabnahme beibehalten als die Kontrollgruppe.


Zudem führte das Programm bei der gesamten Interventionsgruppe zur Senkung des Blutzuckerspiegels und verringerter Diabetesmedikation. Der durchschnittliche HbA1c-Wert war am Ende des zweiten Jahres von 60 mmol/mol auf 54 mmol/mol gesunken. Die Diabetesmedikation war von 75 % auf 40 % zurückgegangen. Zum Vergleich: In der Kontrollgruppe blieb der durchschnittliche HbA1c-Wert gleich und die Zahl der Personen, die Medikamente einnahmen, stieg von 77 % auf 84 %. Die Lebensqualität verbesserte sich in beiden Gruppen, wobei die Interventionsgruppe jedoch über eine größere Verbesserung berichtete als die Kontrollgruppe: 10 Punkte gegenüber 2,5 Punkten.

 

Reduzierter Fettgehalt der Bauchspeicheldrüse

Als wichtigstes Ergebnis der DiRECT-Studie bezeichnen die Forscher die Erkenntnisse, die sie zu der Frage gewonnen haben, warum eine signifikante Gewichtsabnahme zu einer Remission von Typ-2-DM führt. Detaillierte Studien haben inzwischen gezeigt, dass eine Gewichtsabnahme zu einem reduzierten Fettgehalt der Bauchspeicheldrüse führen kann, was wiederum mit einer Erholung der Pankreasfunktion und der Insulinproduktion verbunden ist: „Jetzt endlich verstehen wir die biologischen Zusammenhänge dieser reversiblen Erkrankung. Jeder, der sich in Remission befindet, sollte sich jedoch darüber im Klaren sein, dass diese Daten auch besagen, dass ihr Typ-2-DM zurückkehrt, wenn sie wieder zunehmen“, erklärt ein Forscher.


Eine aufregende Neuigkeit sei jedoch auch, dass mit DiRECT bewiesen werden konnte, dass DM bei einer Gewichtsabnahme von mehr als 10 Kilogramm Typ-2-Patienten dauerhaft remissionieren kann, fügt ein anderer Forscher hinzu: „Wir müssen uns nun darauf konzentrieren, den Menschen zu helfen, ihren Gewichtsverlust aufrechtzuerhalten und ein Leben lang in Remission zu bleiben. Das DiRECT-Programm bietet für viele Menschen mit Diabetes das Potenzial für eine dauerhafte und relativ kostengünstige Auflösung. Allerdings muss dabei auch darauf hingewiesen werden, dass es sich bei Diabetes um sehr eine komplexe Erkrankung handelt, was bedeutet, dass dieser Ansatz möglicherweise nicht bei jedem Patienten funktionieren wird.“

 

Literatur

[1] Prof Michael E J Lean, MD, et al., Durability of a primary care-led weight-management intervention for remission of type 2 diabetes: 2-year results of the DiRECT open-label, cluster-randomised trial, march 06, 2019DOI: https://doi.org/10.1016/S2213-8587(19)30068-3 https://www.thelancet.com/journals/landia/article/PIIS2213-8587(19)30068-3/fulltext

[2] Weight loss can put type 2 diabetes into remission for at least two years, https://www.gla.ac.uk/news/headline_639272_en.html

Internetbureau W3S

Bonusan verwendet Cookies um die Webseite zu verbessern und Ihnen eine bessere Dienstleistung anbieten zu können. Möchten Sie wissen, welche Cookies wir gebrauchen? Lesen Sie hier mehr.

Accepteer Alleen Functionele Cookies