Alternate Text

Regelmäßiger Saunabesuch gut für allgemeine Gesundheit

Mittwoch 03 Oktober 2018

Die Exposition gegenüber kurzzeitigen extremen Hitzereizen ist eine der Lebensstilinterventionen des Konzepts „Intermittent Living“. Eine neue Literaturstudie bestätigt die gesundheitlichen Vorteile häufiger Saunabesuche.

Die meisten Menschen gehen in die Sauna, um sich zu entspannen. Eine neue, umfangreiche Literaturstudie zeigt, dass häufige Saunabesuche nicht nur Spaß machen, sondern auch viele verschiedene gesundheitliche Vorteile bieten: Saunieren senkt hohen Blutdruck und hilft bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungenproblemen, Arthritis, Grippe, Kopfschmerzen, Hautkrankheiten und psychischen Störungen. Die Studie wurde in der Fachzeitschrift Mayo Clinic Proceedings veröffentlicht. [1]

Das Forschungsteam unter der Leitung von Wissenschaftlern der University of Jyväskylä, University of Eastern Finland und University of Bristol hat eine umfangreiche Literaturstudie zu den gesundheitlichen Auswirkungen regelmäßiger Saunabesuche durchgeführt, wie sie in Finnland seit Jahrhunderten üblich sind (Besucher einer finnischen Sauna sind kurzzeitig Temperaturen zwischen 80 und 100 Grad Celsius ausgesetzt).

 

Vorteile für körperliche und geistige Gesundheit

Aus der Literaturstudie ergibt sich, dass regelmäßige Saunabesuche das vegetative Nervensystem stabilisieren und außerdem den Blutdruck, Entzündungen, oxidativen Stress, Gefäßsteifigkeit und -resistenz reduzieren, was zu den oben beschriebenen gesundheitlichen Vorteilen führt.

Darüber hinaus erwiesen sich Saunabesuche als vorteilhaft für zirkulierende Hormone und andere kardiovaskuläre Marker: Die physiologische Reaktion entspricht den Substanzen, die auch bei mittlerer oder hoher körperlicher Aktivität gebildet werden. Die Forscher vermuten, dass das Gefühl der Entspannung und die Förderung der psychischen Gesundheit mit einer erhöhten Produktion von Endorphinen, unseren „Glückshormonen“, zusammenhängen können. [2]

 

Andere Wärmereize

Neben dem Saunabesuch können gesundheitliche Vorteile auch durch viele andere Arten von vorübergehenden extremen Hitzereizen erzielt werden. So ergibt sich aus anderen Studien, dass Menschen mit Depressionen von hyperthermalen Bädern, Infrarot-Saunen und einem sechzigminütigen Aufenthalt in einem Wärmezelt profitieren können. [3]

 

Intermittent Heat

Aufgrund des breiten Spektrums seiner gesundheitlichen Vorteile bildet „Intermittent Heat“ inzwischen einen festen Bestandteil des von Dr. Leo Pruimboom entwickelten Konzepts des Intermittent Living. Intermittent Living weitet das Prinzip des Intermittent Fasting auf den gesamten Lebensstil aus, wobei die temporäre Exposition gegenüber extremen Hitzereizen eine besonders interessante Lebensstilintervention darstellt. Mehr darüber erfahren Sie in diesem Artikel: http://www.naturafoundation.de/?objectID=18632

 

Literatur

[1] Jari A. Laukkanen, Cardiovascular and Other Health Benefits of Sauna Bathing: A Review of the Evidence, august 2018, volume 93, Issue 8, pages 1111–1121, DOI: https://doi.org/10.1016/j.mayocp.2018.04.008 |

[2] https://medicalxpress.com/news/2018-08-frequent-sauna-health-benefits-literature.html

Bonusan verwendet Cookies um die Webseite zu verbessern und Ihnen eine bessere Dienstleistung anbieten zu können. Möchten Sie wissen, welche Cookies wir gebrauchen? Lesen Sie hier mehr.

Internetbureau W3S