Vitamin B12

Vitamin B12 ist ein essenzielles Vitamin, das der Körper nur aus tierischen Produkten gut aufnehmen kann. Vitamin B12 trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems und zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Außerdem trägt es zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Die Aufnahme von Vitamin B12 aus der Nahrung verläuft nicht immer optimal, sodass die Anwendung eines hochwertigen Vitamin-B12-Supplements bei vielen Menschen durchaus sinnvoll sein kann.

Welchen Nutzen bringt Ihnen Vitamin B12?

  • Energiestoffwechsel
    Energiestoffwechsel
  • Immunsystem
    Immunsystem
  • Nervensystem
    Nervensystem
  • Psychische Funktion
    Psychische Funktion

Warum Vitamin-B12-Supplemente von Bonusan?

Alle Vitamin-B12-Supplemente von Bonusan liefern Ihnen sorgfältig abgestimmte Kombinationen hochwertigster Inhaltsstoffe, die optimal zu Ihrer Gesundheit beitragen.

  • konsequenter Verzicht auf unnötige Zusatzstoffe: Alle unsere Vitamin-B12-Supplemente sind völlig frei von unerwünschten Bestandteilen und eignen sich insbesondere auch für Menschen mit vegetarischer oder veganer Lebensweise
  • ausschließliche Verwendung der aktiven Formen von Vitamin B12 (Methylcobalamin und Adenosylcobalamin), wobei hohe Dosen durch aktives Folat ergänzt werden
  • zuverlässige Qualität, Herstellung in den Niederlanden

Vitamin B12 Produkte

2 Produkte
Energiestoffwechsel Herz und/oder Blutgefäße Nervensystem
Aktives Vitamin B12 1000 mcg
optimale Erhaltungsdosis mit aktivem Vitamin B12: Methyl- und Adenosylcobalamin.
18,34 €
60 Lutschtabletten
Nervensystem psychischen Funktion
Vitamin B12 methyl 1000 mcg
enthält Vitamin B12 in der biologisch aktiven Form Methylcobalamin
17,42 €
90 Lutschtabletten

Allgemeine Informationen zu den Inhaltsstoffen

Vitamin B12 ist ein essenzielles Vitamin, das der Körper nur aus tierischen Produkten gut aufnehmen kann. Anhaltend starke Belastung im Berufs- oder Privatleben kann die B12-Reserven des Körpers aufzehren. Gönnen Sie Ihrem Körper in diesen Zeiten eine Extraportion Vitamin B12, das zu einem normalen Energiestoffwechsel beiträgt. 

Ihre Ernährungsweise beeinflusst in hohem Maße die Menge an Vitamin B12, die Sie Ihrem Körper mit der Nahrung zuführen. Auch die Aufnahme von Vitamin B12 in Ihren Körper verläuft nicht immer optimal. Besonders bei der Einnahme bestimmter Medikamente, bei vegetarischer oder veganer Lebensweise und ab einem gewissen Alter besteht ein erhöhtes Risiko für Vitamin-B12-Mangel. In allen diesen Fällen kann die Einnahme eines Vitamin-B12-Supplements sinnvoll sein.

Durch den Verzehr von tierischen Produkten wie Fleisch (besonders Innereien) und in geringerem Umfang von Fisch-, Geflügel- und Milchprodukten können wir Vitamin B12 mit der Nahrung aufnehmen. Das in Milchprodukten und Eiern enthaltene Vitamin B12 ist jedoch weniger gut aufnehmbar als das aus Fleischprodukten stammende und reicht daher allein oft nicht für eine ausreichende Zufuhr aus. Damit auch Menschen mit vegetarischer oder veganer Lebensweise in ausreichendem Maße mit diesem lebenswichtigen Vitamin versorgt werden, wird es pflanzlichen Milch- und Fleischersatzprodukten oft künstlich zugesetzt. Dies erfolgt jedoch fast ausschließlich in der nicht-körpereigenen Form von Vitamin B12 (Cyanocobalamin), die vom Körper schlechter aufgenommen wird

Es gibt auch pflanzliche Nahrungsmittel, die Vitamin B12 enthalten, wie Seetang (Nori, Wakame), Algen (Spirulina, Chlorella) und fermentierte Produkte wie Tempeh (aus getrockneten Sojabohnen). Die in diesen Produkten enthaltene Form von Vitamin B12 kann jedoch aufgrund ihrer chemischen Eigenschaften vom Körper nicht bzw. nicht ausreichend verwertet werden. Vitamin B12 aus tierischen Produkten und hochwertigen B12-Supplementen ist hingegen gut aufnehmbar.

Etwa 40 % der Bevölkerung sind von einer zunehmenden Auszehrung Ihres Vitamin-B12-Vorrats betroffen. Ein solcher schleichender Mangel kann sich insbesondere bei anhaltender hoher Belastung in Kombination mit unzureichender Aufnahme von Vitamin B12 mit der Nahrung einstellen. Ein Vitamin-B12-Mangel kann sich negativ auf viele körperliche Funktionen auswirken. Vitamin B12 trägt nämlich zu einer normalen Funktion des Immunsystems, zu einem normalen Energiestoffwechsel und zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei und hat eine Funktion bei der Zellteilung. Außerdem trägt es zur normalen Bildung roter Blutkörperchen und zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.

Es gibt verschiedene Formen von Vitamin B12, von denen nur zwei vom menschlichen Körper genutzt werden können: Methylcobalamin und Adenosylcobalamin. Als Nahrungszusätze werden häufig die synthetischen, inaktiven Formen von Vitamin B12, Hydroxycobalamin und Cyanocobalamin, verwendet. Diese müssen vom Körper zunächst umgewandelt werden und sind daher weniger gut aufnehmbar. Außerdem können diese inaktiven Formen die Aufnahme der aktiven, besser verwertbaren Formen behindern. Darum enthalten hochwertige Vitamin-B12-Supplemente immer eine oder beide aktiven Formen des Vitamins: Methyl- und Adenosylcobalamin.

Vitamin B12 trägt zur normalen Bildung roter Blutkörperchen bei und hat eine Funktion bei der Zellteilung. Daher ist Vitamin B12 wichtig für die Entwicklung von Kindern. Da Säuglinge das benötigte Vitamin B12 mit der Muttermilch erhalten, ist es wichtig, dass stillende Mütter genügend Vitamin B12 aufnehmen. 

Wenn sich Ihr Kind auf feste Nahrung umstellt, ist es wichtig, dass ihm seine Nahrung die aktive Form von Vitamin B12 liefert. Diese Form ist jedoch vorwiegend nur in tierischen Produkten enthalten. Vitamin-B12-Mangel tritt bei Kindern häufiger auf als allgemeinen angenommen und wird daher leider oft auch erst zu spät erkannt. Die reinen Vitamin-B12-Supplemente von Bonusan sind für Kinder zu hoch dosiert, daher empfehlen wir für diese Altersgruppe unser Multi Vital Forte Junior Aktiv.

Gerade während der Schwangerschaft sollten Frauen auf eine ausreichende Aufnahme von Vitamin B12 achten, besonders dann, wenn sie ganz auf den Verzehr roher tierischer Produkte verzichten. Weder die Mutter noch das Kind können Vitamin B12 selbst bilden, daher ist es entscheidend, dass es mit der Nahrung oder in Form eines Supplements in ausreichender Menge zugeführt wird. Deshalb enthält unser speziell für die besonderen Zeiten rund um die Schwangerschaft entwickeltes Produkt Multi Natal Aktiv die aktiven Formen von Vitamin B12, Methylcobalamin und Adenosylcobalamin. Bei seiner Einnahme wird kein zusätzliches Vitamin-B12-Supplement mehr benötigt und wenn Sie selbst genügend Vitamin B12 aufnehmen, geben Sie es natürlich auch an Ihr Baby weiter.

Die Einnahme von Vitamin-B12-Supplementen ist vollkommen sicher, denn Ihr Körper sorgt ganz von selbst dafür, dass er immer genau die richtige Menge von Vitamin B12 aufnimmt. Überschüssiges Vitamin B12 wird ganz einfach mit dem Urin wieder ausgeschieden. Da das Risiko einer Überdosierung äußerst gering ist, hat zum Beispiel der Gesundheitsrat der Niederlande keine Höchstdosis festgelegt

Wenn Sie besonders hohe Dosen einnehmen, zum Beispiel, um einen Mangel auszugleichen oder auf Anraten Ihres Arztes oder Therapeuten, sollten Sie ein Vitamin-B12-Supplement wählen, das zusätzlich aktives Folat enthält. Folat (auch Vitamin B11 genannt) unterstützt die Funktion von Vitamin B12. Folat trägt zu einer normalen Blutbildung und Vitamin B12 trägt zu einer normalen Bildung roter Blutkörperchen bei. Ein Mangel an Vitamin B12 geht daher oft auch von einem Mangel an Folsäure einher.

Die Aufnahme von Vitamin B12 ist ein komplizierter Vorgang, der nicht immer ganz ohne Probleme abläuft. Vitamin B12 ist an bestimmte, in der Nahrung enthaltene Proteine gebunden. Im Magen wird das Vitamin von den Proteinen getrennt und im Dünndarm an den sogenannten intrinsischen Faktor (IF) gebunden. Diese Bindung ermöglicht es dem Dünndarm, Vitamin B12 aufzunehmen, ein Vorgang, der als aktive Resorption bezeichnet wird. Dadurch werden etwa 40–50 % des Vitamin B12 aus der Nahrung aufgenommen. 

Wenn der Körper aus bestimmten Gründen nicht genügend IF bilden kann, ist die Aufnahme von Vitamin B12 aus der Nahrung nicht möglich. Von diesem Problem sind besonders häufig Menschen ab 70, Menschen mit Verdauungsstörungen und Menschen mit starkem Alkoholkonsum betroffen. Glücklicherweise kann der Körper Vitamin B12 auch noch auf andere Weise aufnehmen, nämlich über die Schleimhäute im Mund und im Magen-Darm-Trakt. Dies wird als passive Resorption bezeichnet. Vitamin-B12-Lutschtabletten, die unter der Zunge zergehen, wurden speziell für diese passive Aufnahme durch die Mundschleimhaut entwickelt. Bei der passiven Resorption wird etwa 1 % des zugeführten Vitamin B12 vom Körper aufgenommen. Daher sind Vitamin-B12-Supplemente zumeist recht hoch dosiert.

Aktive Formen von Vitamin B12 kommen ausschließlich in tierischen Produkten (besonders Innereien und rohem Fleisch) vor. Bei Menschen mit vegetarischer oder veganer Lebensweise besteht daher ein besonders hohes Risiko für einen Vitamin-B12-Mangel. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass bei 72 % der Menschen mit vegetarischer oder veganer Lebensweise ein Mangel an Vitamin B12 vorliegt. Pflanzliche Produkte wie Meeresalgen, Algen, Fleischersatzprodukte und Tempeh liefern bestenfalls nur die inaktive Form Cyanocobalamin. Die Zufuhr von Vitamin B12 aus rein pflanzlichen Quellen ist daher nicht ausreichend.

Wenn Sie nicht genügend Vitamin B12-reiche Nahrungsmittel zu sich nehmen, zum Beispiel, weil Sie sich vegetarisch oder vegan ernähren, besteht bei Ihnen die Gefahr eines Vitamin-B12-Mangels. Auch dann, wenn Sie über 70 sind, unter einer Stoffwechselstörung leiden, regelmäßig größere Mengen Alkohol trinken oder Medikamente einnehmen, kann Ihre Aufnahme von Vitamin B12 verringert sein. Magensäurehemmer, Metformin und NSAR wie Ibuprofen sind dafür bekannt, dass sie einen verringerten Vitamin-B12-Spiegel verursachen können. In Zeiten mit erhöhter Belastung, sei es beruflich oder privat, sind Sie ebenfalls von einem erhöhten Risiko für einen Vitamin-B12-Mangel betroffen.

Die biologischen Funktionen von Folat (aktiver Folsäure) und Vitamin B12 sind sehr ähnlich. Beide haben eine Funktion bei der Zellteilung und tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems sowie zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Menschen mit Vitamin-B12-Mangel sind gleichzeitig von einem erhöhten Risiko für einen Mangel an aktiver Folsäure betroffen. Bei der Anwendung höherer Vitamin-B12-Dosierungen ist daher die zusätzliche Einnahme von Folat zu empfehlen. Daher enthalten Vitamin-B12-Supplemente häufig auch Folat. 

Auch Vitamin B6 ist ein wichtiges Vitamin, das häufig in Kombination mit Vitamin B12 eingenommen wird. Die Funktionen von Vitamin B6 ähneln denen von Vitamin B12 und Folsäure.

Mehr anzeigen + Weniger anzeigen -