Alternate Text

Sardinen in Koriander-Walnuss-Pesto

Freitag 30 August 2019

Diesmal eine herrliche Fischvariante mit Sardinen und einem überraschenden Pesto. Denn Sie wissen ja: Wir sind verrückt nach Walnüssen! Diese leckere Nuss ist nicht nur eine besonders hochwertige Gehirnnahrung, sondern fördert auch die Durchblutung des lebenswichtigen Organs. Sardinen stecken voller EPA, DHA, Arachidonsäure und Vitamin A und D. Diese Nährstoffe sind unentbehrlich für eine ganze Reihe wichtiger physiologisch-neuroendokriner Funktionen.

Sardinen in Koriander-Walnuss-Pesto

Hauptgericht für zwei Personen

Zutaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 halbe Walnüsse
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 1 halbe grüne Peperoni
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 10 Sardinen
  • grobes Meersalz
Zubereitung

Knoblauch schälen. Walnüsse, Peperoni, Knoblauch und Koriander fein hacken und gut mischen (zum Beispiel in der Küchenmaschine). Drei Esslöffel Olivenöl mit dem Zitronensaft verrühren und die Mischung mit Salz abschmecken. Sardinen waschen und trocken tupfen. Sardinen mit Öl bestreichen und mit ein wenig grobem Meersalz bestreuen. Grillpfanne oder großen Küchenpfanne heiß werden lassen. Sardinen auf einer Seite ca. 2-3 Minuten braten, umdrehen und auf der anderen Seite weitere 2-3 Minuten braten (gegebenenfalls in Aluminiumfolie, auf einem warmen Teller oder im Backofen warmhalten). Sardinen mit dem Korianderpesto und garniert mit frischem Salat servieren.

Bonusan verwendet Cookies um die Webseite zu verbessern und Ihnen eine bessere Dienstleistung anbieten zu können. Möchten Sie wissen, welche Cookies wir gebrauchen? Lesen Sie hier mehr.

Internetbureau W3S