Synergie van vier paddenstoelen

Synergie von vier besonderen Pilzen

Donnerstag 10 Dezember 2020

Pilze besitzen ein breites Spektrum an interessanten Inhaltsstoffen. In Mycoplex Forte haben wir für Sie vier spezielle Pilzextrakte zusammengestellt: Shiitake, Maitake, Austernpilz und Cordyceps. Diese Kombination garantiert eine starke Synergie.

Die Pilze in Mycoplex Forte wurden speziell ausgewählt. Shiitake-Pilze (Lentinus edodes) und Austernpilze (Pleurotus ostreatus) enthalten Glucane wie die Beta-1,3-1,6-Glucane. Beta-Glucane sind eine natürliche Zuckerart, die sowohl in den Zellwänden des oberirdischen Fruchtkörpers (dem Pilz) als auch im unterirdischen System (der Wurzel), auch als Myzel bekannt, vorkommen.

Der Shiitake-Pilz ist für seine hohe Lentinan-Konzentration bekannt. Lentinan ist eine Beta-Glucan-Verbindung, die im Shiitake-Pilz enthalten ist. Der Austernpilz enthält Pleuran, eine Beta-Glucan-Verbindung. Der Maitake-Pilz (Grifola frondosa) enthält das als D-Fraktion bezeichnete Glucan. Die D-Fraktion ist den Lentinan-Beta-Glucanen in Shiitake-Pilzen ähnlich und wurde in vielen Studien untersucht.

Synergie

Jeder Pilz hat seine eigene, einzigartige biochemische Zusammensetzung, was es schwierig macht, bestimmte Eigenschaften einem einzelnen Bestandteil zuzuordnen. Neben Beta-Glucanen enthalten Pilze auch Sterine, Triterpene, Nukleotide, Aminosäuren, Vitamine und Mineralstoffe. Die ausgewogene Kombination von Pilzextrakten in Mycoplex Forte sorgt für eine starke Synergie.

Dreifach standardisiert

Für therapeutische Behandlungsansätze ist es wichtig, dass ein Nahrungsergänzungsmittel eine garantierte Menge an Wirkstoffen enthält, unabhängig von den Wachstumsbedingungen, der Erntezeit und anderen Faktoren, die die Konzentration der Inhaltsstoffe beeinflussen können.

Die standardisierten Kräuter- und Pilzrezepturen von Bonusan bieten Ihren Patienten das Beste aus der Natur mit einer garantierten Wirkstoffkonzentration. Mycoplex Forte ist standardisiert auf den Polysaccharid-Gehalt aus Maitake (25 %), Shiitake (15 %) und Cordyceps (6 %). Für ein optimales synergistisches Nahrungsergänzungsmittel werden auch alle synergistischen Komponenten beibehalten.

Keine Probleme durch Hefe

Beta-Glucane werden oft aus Bäckerhefe extrahiert. In einigen Fällen kann dies zu Unverträglichkeiten führen. Die hochwertigen Beta-Glucane aus Pilzen in Mycoplex Forte lösen bei Ihren Patienten keine Hefeunverträglichkeit aus. Darüber hinaus ist das Produkt frei von genetisch veränderten Organismen, Mais, Soja, Gluten, Laktose, zugesetzter Saccharose, Gelatine, tierischen Bestandteilen, Konservierungsstoffen und synthetischen Farb-, Geruchs- und Geschmacksstoffen.

Wissen in der Praxis

 In der Praxis können Pilzextrakte für verschiedene Zwecke verwendet werden. Für ein garantiert konstantes Ergebnis verwenden Sie einen standardisierten Extrakt, der nicht nur die Polysaccharide als Hauptbestandteil enthält, sondern auch alle anderen natürlichen Komponenten, die diese Pilze einzigartig machen. Die vier verschiedenen Pilze in Mycoplex Forte sind unübertroffene Synergisten. Standardisiert für Stabilität und ohne die Gefahr von Hefeunverträglichkeiten bei Ihrem Patienten.

 

Internetbureau W3S

Bonusan verwendet Cookies um die Webseite zu verbessern und Ihnen eine bessere Dienstleistung anbieten zu können. Möchten Sie wissen, welche Cookies wir gebrauchen? Lesen Sie hier mehr.

Accepteer Alleen Functionele Cookies